marnach.jpg

„Mein oberstes Ziel ist es, unseren Leuten ein Arbeitsklima zu gestalten, in dem der Mitarbeiter die Gewissheit hat, einen sicheren Arbeitsplatz zu haben. Dass eine vertrauensvolle, aber auch fordernde Führungsmannschaft im vollen Einsatz versucht die täglichen Herausforderungen in den Griff zu bekommen.

Es sollte ein Klima bestehen, in dem der Mitarbeiter spürt, dass Einsatz und Fleiß sowie selbstverantwortliches Handeln geschätzt werden und sich lohnen.

Die Firma Marnach steht dafür, dass für jeden persönliche und berufliche Weiterentwicklung möglich ist.
Kurzum: Ein Beruf, der motiviert, weil wir gezielt fördern und fordern.

mehr.png

Wichtig: Man fängt immer erst unten an und erarbeitet sich damit die Möglichkeit auf der Karriereleiter im Hause Marnach ganz nach oben zu kommen. Klar, es wird auch bei uns Einiges an Leistung, Eigenverantwortung und Mitdenken verlangt. Doch wir wollen das besonders honorieren und beteiligen.“

Peter Marnach, Gründer und Geschäftsführer der Marnach Hauswartung GmbH Berlin

weniger.png

Wir haben jede Menge zu bieten.

 

icon_M.png Umfassende Gehalts-Extras

Urlaubs- und Weihnachtsgeld und eine kostenlose Monatskarte sind für uns ebenso selbstverständlich wie eine Leistungsprämie für alle, die sich jeden Tag 100% einsetzen.

icon_M.png 1 fester Ansprechpartner

Für Ihren Job gibt es einen Ansprechpartner, der alle Fragen direkt und unbürokratisch beantwortet.

icon_M.png Strukturiertes Arbeitsumfeld

Wir wollen Sie bestmöglich fördern und ein ideales Umfeld schaffen. Das bedeutet für uns: Sie erhalten eine intensive Anlernphase und arbeiten sich in bewährte Strukturen ein. Einmal erlernt wird der Arbeitsablauf damit für alle erleichtert.

icon_M.png Arbeitskleidung gratis

In unserer Branche müssen Teile der Arbeitskleidung oft selbst besorgt werden. Nicht bei Marnach! Wir statten Sie von den Schuhen bis zur Jacke aus und nehmen dabei Rücksicht auf Ihre Vorlieben.

icon_M.png Täglich neues Arbeitsmaterial

Täglich neue bzw. frisch desinfizierend gewaschene Reinigungstextilien und Wischbezüge sollten in unserer Branche eigentlich die Regel sein... Bei uns sind sie eine Selbstverständlichkeit!

icon_M.png Technikverliebt?

Das neuste Werkzeug, modernste Maschinen und spannende Arbeitsgeräte? Damit rechnen viele gar nicht, wenn es um Hausreinigung, Hausmeisterservice und Gartenpflege geht.
Doch bei uns finden Technikverliebte genau das!

mitarbeiter.jpg

Geschichten Ihrer (neuen?) Kollegen

 

Von unten hochgearbeitet zum unersetzlichen Hauswart

Herr Erpenbach ist seit 7 Jahren Mitarbeiter bei Marnach. Unverdrossen und zuverlässig ist er in „seinem“ Objekt am Spandauer Damm überaus beliebt. Er hat es geschafft sich eine hohe Stellung in unserem Unternehmen zu erarbeiten.

„Wann kommt denn
„der Große“ wieder?“

Herr Voigt fällt sofort durch seine Größe auf. Das wissen auch die Mieter in seinem Objekt und warten – wenn er mal Urlaub hat – so sehnsüchtig auf seine Rückkehr, dass Sie bei uns anriefen und fragten, wann denn „der Große“ wiederkomme. Seinen vorherigen Job verlor er unverschuldet und bekam aufgrund seines Alters keinen Neuen – bis er sich bei Marnach bewarb. Seit nun 21 Jahren ist Herr Voigt unser vielgeschätzter Mitarbeiter.

Erst Reinigungskraft –
jetzt Vollhauswart

Herr Hensel hat den Weg von der Reinigungskraft zum Vollhauswart geschafft. Das Wort „Überstunden“ kennt er gar nicht – er erledigt was zu tun ist. Punkt. Auch darum ist er bei den Hausverwaltern wohl so überaus beliebt. Seit nun 10 Jahren ist Herr Hensel Teil des Marnach Teams – worüber wir außerordentlich glücklich sind.

„Wir wüssten gar nicht,
wie wir das Objekt ohne Herrn Gersch verwalten könnten.“

Herrn Gersch haben wir als einfache Reinigungskraft angestellt. Dann erhielten wir ein großes Objekt „Aroser Allee“ mit 50 Aufgängen. Sein Fleiß und seine Zuverlässigkeit haben ihm geholfen dieses Objekt nun seit 8 Jahren zu betreuen – und dabei den Kunden so glücklich zu machen, dass er uns diese netten Worte schrieb.

mitarbeiter.jpg

Geschichten Ihrer (neuen?) Kollegen

Von unten hochgearbeitet zum unersetzlichen Hauswart

Herr Erpenbach ist seit 7 Jahren Mitarbeiter bei Marnach. Unverdrossen und zuverlässig ist er in „seinem“ Objekt am Spandauer Damm überaus beliebt. Er hat es geschafft sich eine hohe Stellung in unserem Unternehmen zu erarbeiten.

„Wann kommt denn „der Große“ wieder?“

Herr Voigt fällt sofort durch seine Größe auf. Das wissen auch die Mieter in seinem Objekt und warten – wenn er mal Urlaub hat – so sehnsüchtig auf seine Rückkehr, dass Sie bei uns anriefen und fragten, wann denn „der Große“ wiederkomme. Seinen vorherigen Job verlor er unverschuldet und bekam aufgrund seines Alters keinen Neuen – bis er sich bei Marnach bewarb. Seit nun 21 Jahren ist Herr Voigt unser vielgeschätzter Mitarbeiter.

Erst Reinigungskraft – jetzt Vollhauswart

Herr Hensel hat den Weg von der Reinigungskraft zum Vollhauswart geschafft. Das Wort „Überstunden“ kennt er gar nicht – er erledigt was zu tun ist. Punkt. Auch darum ist er bei den Hausverwaltern wohl so überaus beliebt. Seit nun 10 Jahren ist Herr Hensel Teil des Marnach Teams – worüber wir außerordentlich glücklich sind.

„Wir wüssten gar nicht, wie wir das Objekt ohne Herrn Gersch verwalten könnten.“

Herrn Gersch haben wir als einfache Reinigungskraft angestellt. Dann erhielten wir ein großes Objekt „Aroser Allee“ mit 50 Aufgängen. Sein Fleiß und seine Zuverlässigkeit haben ihm geholfen dieses Objekt nun seit 8 Jahren zu betreuen – und dabei den Kunden so glücklich zu machen, dass er uns diese netten Worte schrieb.